Aktuelles

Konzerte / Vorträge

Jubiläumskonzert Vokalensemble TonArt – „Ferne Welten“
Starpianistin Maria Streltsova zu Gast


Samstag – 3. September – 19 Uhr
Eintritt frei

10 Jahre VokalensembleTonArt
Jubiläumskonzert im Keramikmuseum


Als sich die vier Sänger des Levy-Quartetts mit ihrem musikalischen Leiter Frank Hilgert im Jahre 2006 zur Gründung eines neuen Vokalensembles in gemischter Besetzung entschlossen, hat sicherlich keiner geahnt, wie sich dieses Ensemble in den 10 Jahren seines Bestehens entwicklen wird.
Mit dem Begriff „Tonart“ assoziieren wir die klangliche Verschiedenartigkeit der Musik. „TonArt“ steht in diesem Zusammenhang aber auch für die Kunst, die Musik zu einem Hochgenuss für den Zuhörer zu interpretieren. Das haben sich die Sängerinnen und Sänger als Ziel gesetzt.
Heute zählt das VokalensembleTonArt zu den Spitzenchören in seiner Kategorie. Wettbewerbssiege und herausragende Konzerte belegen die Klasse des Chores.

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens lädt das Ensemble zu einem Jubiläumskonzert unter dem Titel „Ferne Welten“ am Samstag, dem 03.September 2016, 19.00 Uhr, in das Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen ein. Der Eintritt ist frei, der Chor würde sich aber über Spenden freuen.

Frank Hilgert hat ein Programm zusammengestellt, in dem er einen Bogen mit Liedern der Romantik bis zur Gegenwart spannt. Er will das Publikum mit auf eine Reise durch die musikalischen Epochen und verschiedene Länder nehmen.
Es erklingen sowohl Werke deutscher Romantiker bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen aus dem Baltikum. Die „Vogelhochzeit“, eine bemerkenswerte Bearbeitung des alten deutschen Volksliedes, bei dem der Arrangeur die Strophen durch alle Tonarten variiert, verlangt dem Chor musikalische Höchstleistung ab – lassen Sie sich von diesem und vielen anderen Werken überraschen.
Als Gast hat sich der Chor eine Ausnahmepianistin eingeladen.
Die Konzertpianistin Maria Streltsova wurde in Kiew/Ukraine geboren und erhielt ihre erste Klavierausbildung bereits mit 5 Jahren. Es folgte das Studium an der Tschaikowsky-
Akademie der Musik in Kiew, das sie mit Auszeichnung beendete. Mit großem Erfolg konzertierte sie als Solistin mit dem Ukrainischen Nationalen Symphonieorchester in den USA. Schon bald errang sie nationale und internationale Auszeichnungen. Die heute in Deutschland lebende Künstlerin ist Lehrbeauftragte des Instituts für Musikwissenschaften und Musikpädagogik an der Uni Koblenz und freie Konzertpianistin und Klavierpädagogin.

Sonderausstellungen

****************************************************************************

Seniorenprogramm
Kunst und Keramik – Inspiration und Erinnern im Museum


Ältere Menschen trauen sich oft handwerklichen Arbeit nicht mehr zu oder wissen nicht, wie sie ins Museum kommen können..
Buchen Sie doch einen Besuch im Museum für ältere Mitbürger und erleben Sie hier einen Tag in Kultur / Handwerk / Kunst.
Wir laden herzlich ein zu:
Kunst und Keramik – Inspiration und Erinnern im Museum -

SONDERTHEMEN UND SONDERTERMINE
FÜR DIE ALTERSGRUPPE 50+

Mein Garten – ein schöner Blumenstrauß – Dinge aus dem Haushalt – ein schön gedeckter Tisch…

Bei Plätzchen und Tee lernen wir die Museumsleute kennen und gehen dann gemeinsam durch die Ausstellung.
 
Wir haben den Tisch gedeckt mit schöner Keramik, die Erinnerung und Lebensfreude wieder bringt.
Sie können mit uns gemeinsam ausgewählte Keramikobjekte anschauen und anfassen und so einen Zugang zu Kunst, zur Keramik finden.

Bei praktischer Arbeit erkunden wir den Werkstoff Ton mit unseren Händen.
Termine buchen wir gerne für Sie - für Einzelpersonen oder Gruppen

Preis : 10 € pro Person / Mindestanzahl 6 Personen
Ort: Keramikmuseum, Lindenstr. 13, Höhr-Grenzhausen

Das Museum ist barrierefrei zu besuchen auf allen Ebenen und verfügt über neue Rollstuhlfahrer-Toiletten,
Anmeldung erforderlich: Tel. 02624/94601-0

TECHNISCHE KERAMIK - hochinteressant - buchen Sie doch eine Führung zu diesem Spezialthema!!!
Hier z. B. : Keramische Bremsscheibe aus keramischem High Tech Material
(freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Daimler Crysler)

Katalog und informatives Buch zur Sammlung & Schenkung
Helga und Sigurd Schimpf

Westerwälder Steinzeug
Jugendstil und Werkbund

im Keramikmuseum erhältlich

Sammung Helga und Sigurd Schimpf, Jugendstil und Werkbund

WESTERWÄLDER STEINZEUG JUGENDSTIL UND WERKBUND
Seit langem erwartet, steckt dieser Katalog voller Informationen über die
Zeit des Jugendstils und der Leistung renommierter Entwerfer und Werkstätten
in Höhr-Grenzhausen, die mit dem graublauen Steinzeug Geschichte schrieben.

Ein umfassender Katalog, der eine der großen
Lücken zur Geschichte des Westerwälder Steinzeugs schließt.
296 Seiten, komplett in Farbe, einführende Texte...
Vita der 27 Künstler, 15 Firmen und deren Firmengeschichte
248 Keramikobjekte inkl. Firmenstempel/Marke und viele Details mehr…
ehemaliger Verkaufspreis
36,50 Euro* plus Versandkosten


ab jetzt stark reduziert auf 20,00 € plus Versandkosten



Keramikmuseum Westerwald
Deutsche Sammlung für Historische und Zeitgenössische Keramik

Anschrift:Tel.:02624 - 94 60 10
Lindenstraße 13Fax:02624 - 94 60 120
D-56203 Höhr-GrenzhausenEmail:kontakt [a] keramikmuseum.de

 

Print this Document     Sitemap   Contact  


 
top